Bayernliga

Bezirksliga

Bezirk Oberschwaben U14

Bezirk Oberschwaben U12

Bezirk Oberschwaben U10

Sonntag, 12. Februar 2012, 18:26

Erolzheimer Bayernligafaustballer beenden Saison

Mit einem souveränen 3:0 Satzsieg gegen den Absteiger aus Segnitz und einer knappen 2:3 Niederlage gegen die Mannschaft aus Veitsbronn beendet der SV Erolzheim die diesjährige Hallenbayernligasaison auf einem hervorragenden 4. Tabellenplatz.
Außer gegen den Meister aus Unterpfaffenhofen gelang den Illertälern mindestens immer ein Sieg gegen alle Mannschafften der Liga. Rückblickend betrachtet präsentierte sich der SVE in allen Partien auf spielerisch gutem Niveau und steht verdient auf einem oberen Tabellenplatz. In vielen knappen Spielen entschieden Kampfstärke und Erfahrung zu Gunsten der Erolzheimer.
Jetzt geht es für das Team erst einmal in die spielfreie Zeit, bevor es Ende März wieder gilt die Grundlagen, für die im Mai beginnende Feldbayernliga, zu legen.

Bayernligakader Halle 2011/2012: Alexander Wirth, Jürgen Föhr, Klemens Wahl (alle Angriff), Wolfgang Wirth (Zuspiel), Jörg Jansen, Thomas Prestel, Stefan Forstenhäusler (alle Abwehr)

 

Samstag, 28. Januar 2012, 22:13

D-Jugend gewinnt auch zum Saisonausklang!

Gegen die Teams aus Neugablonz, Tannheim und Augsburg gaben sich die Jungs keine Blöße und gewannen klar Ihre letzten Begegnungen am Spieltag in Amendingen.

In der Abschlußtabelle erkämpften Sie den ersten Platz. Dieser kommt jedoch nicht zum Tragen, da drei Spieler knapp die Altersgrenze überschritten haben und Erolzheim somit außer Konkurrenz spielte.
Was dem Trainerstab schon zu Beginn der Saison bekannt war.Die erspielten Punkte wurden storniert.

Dennoch gelang dem SV Erolzheim eine hervorragende Saison. Mit nur einer Niederlage und einem Untentschieden gegen den offizellen Meister aus Amendingen zeigte die D-Jugend wieder tollen Faustballsport.

Da jetzt einige Stammspieler in die C-Jugend wechseln formatiert sich die D-Jugend in der kommenden Spielrunde neu, was eine zusätzliche Herrausforderung bedeutet.


Der Trainer Jürgen Prestel bedankt sich recht herzlich bei allen
Eltern und Fans für die Fahrbereitschaft und die gute Unterstützung während der vergangen Hallensaison und wünscht den scheidenden Spielern
weiterhin viel sportlichen Erfolg.

Es spielten in der Hallensaison 2011/2012: Jan Spehr, Timo Spehr, Lorenz Bek, Jannik Baur, Jonas Steck, Florian Klang, Timo Schwob und Cihan Cetin.

 

Montag, 16. Januar 2012, 12:33

Souveräne Heimsiege für Erolzheimer Bayernliga Faustballer

Mit zwei 3:1 Satzsiegen gegen die Tabellenletzten aus Maxhütte und Segnitz sicherten sich die Faustballer vom SV Erolzheim endgültig vergangenen Sonntag den Klassenerhalt in der Bayernliga. Bei noch 4 ausstehenden Partien ist sogar noch die Chance gewahrt einen der vorderen Plätze zu erspielen.
Nach nunmehr 5 Heimspieltagen in Folge stehen noch zwei Spieltage auswärts auf dem Programm. Für das Team um Spielertrainer Jürgen Föhr gilt jetzt die Zielsetzung den Blick nach vorne in der Tabelle zu richten. „Wir wollen die diesjährige Saison weiterhin positiv gestalten“, so Föhr. Wer die Erolzheimer kennt, weiß dass bis zum Schluss um jeden Sieg gekämpft wird. Schauen wir mal, welche Platzierung letztendlich noch erreicht wird.

Es spielten: Alexander Wirth, Jürgen Föhr (beide Angriff), Wolfgang Wirth (Zuspiel), Jörg Jansen, Thomas Prestel, (beide Abwehr)
Der nächste Bayernligaspieltag findet am 22.01.2012 in Unterpfaffenhofen-Germering statt.
Dort trifft man auf die Teams aus Maxhütte und den Tabellenführer aus Unterpfaffenhofen.

 

Montag, 16. Januar 2012, 12:32

D-Jugend bleibt ohne Niederlage!

Beim Heimspieltag am vegangenen Samstag in Erolzheim verlor das Team von Spielführer Jonas Steck keine Begegnung. Gegen den Nachbarn aus Amendingen gab es ein Remis.

Hoch motiviert gingen die sieben Jungs ans Werk. In der ersten Begegnung gegen das erste Team aus Neugablonz ließen sie keinen Zweifel wer am Schluß als Sieger vom Platz gehen wird. Mit tollen Angriffsfaustball gewannen sie das Auftaktmatch klar mit ......

Gestärk vom tollen Beginn ging es nun für den SVE gegen den Tabellenführer aus Augsburg. Mit einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung besiegte das Team die Lechstetter klar. Jetzt war endlich der Knoten geplatz und man konnte den ersten Sieg gegen den TV Augsburg verbuchen.

Im wohl besten Spiel des Nachmittags trennte man sich vom SV Amendingen mit einem Remis. Die tolle Unterstützung der Fans und klasse Hallenfaustball beflügelten beide Teams. Beide Mannschaften zeigten hervorragenden Faustballsport. Das Spiel ging hin und her. Zur Halbzeit führte der SVE noch mit einem Punkt. Mitte des zweiten Satzes verloren die Illertäler etwas die Linie und gerieten mit 3 Bällen in Rückstand.
In der Endphase der Begegnung fing sich die D-Jugend wieder und kämpfte sich Punkt für Punkt wieder heran. Somit endete das Match verdient mit einem Untentschieden.

Im letzten Spiel gewann man noch gegen die zweite Mannschaft aus Neugablonz klar mit 12 Bällen Vorsprung. Die D-Jugend liegt weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz. Am 28.01.2012 steht dann der letzte Spieltag in Amendingen an. Die D-Jugend möchte sich noch für die tolle Unterstützung am Heimspieltag bei den Fans und Eltern bedanken.

 

Sonntag, 18. Dezember 2011, 17:32

2 Heimsiege für Erolzheimer Faustballer sichern Mittelfeldplatz

Getragen vom begeisternden Heimpublikum gelang dem Faustballbayernligateam vom SV Erolzheim vergangenen Sonntag die volle Punktausbeute.
Sowohl gegen den Tabellenführer aus Rosenheim, wie auch gegen den Tabellennachbarn aus Seligenstadt zeigt die Mannschaft um Spielführer Jörg Jansen, dass mit ihr immer zu rechnen ist. Gegen die Bundesligareserve aus Rosenheim wurde lediglich der erste Satz knapp mit 10:12 abgegeben. Sogar die 3 nicht genutzten Satzbälle auf Erolzheimer Seite konnten dem Team an diesem Tag nichts anhaben. In den folgenden 3 Sätzen demonstrierten der SVE seine volle Kampf- und Spielstärke und fegte den Tabellenführer mit 11:6/ 11:2/ 11:4 vom Platz. Maßgeblich am Erfolg Teil hatten die lautstark unterstützenden Zuschauer auf der Tribüne. Abwehrspieler Thomas Prestel nach dem Spiel: „ Die Zuschauer haben uns in einen Spielrausch getrieben. Der Sieg gehört den Fans.“
Im zweiten Tagesspiel gegen die Seligenstädter knüpfte man nahtlos an die Leistung an und gewann Satz 1 mit 11:3. Satz 2 verlief bis zur 10:9-Führung des SVEs recht ausgeglichen. Danach verletzte sich der Seligenstädter Angreifer schwer am Knie. Ein Weiterspielen war leider nicht mehr möglich. Die Seligenstädter mussten das Spiel mit 4 Spielern beenden, da kein weiterer Spieler zur Verfügung stand. In Folge dessen galt es für die Erolzheimer nur noch konzentriert das Spiel zu beenden und die Lücken auf gegnerischer Seite gekonnt anzuspielen. Satz 2 wurde 11:9 und Satz 3 11:5 gewonnen.
Mit diesen 2 Siegen macht der SV Erolzheim in der Tabelle einen Sprung nach vorne und verbessert dadurch deutlich seine Ausgangssituation im Kampf gegen den Abstieg.
Es spielten: Alexander Wirth, Jürgen Föhr, Klemens Wahl (alle Angriff), Wolfgang Wirth (Zuspiel), Jörg Jansen, Thomas Prestel, (beide Abwehr)

Der nächste Bayernligaspieltag findet am 15.01.2012 erneut in der Erolzheimer Sporthalle statt.
Dort trifft man auf die Teams aus Segnitz und Maxhütte. Spielbeginn ist 10 Uhr.

Weiterer SPONSOR unterstützt die Abteilung Faustball. Wir sagen DANKE an die Firma BOHNET GmbH, Kirchdorf. Die Firma Bohnet GmbH ist ein europaweit führender Anbieter von integrierten Schwer- und Spezialtransporten. Danke für das Teilsponsoring unserer neuen Faustballkollektion.

Die Abteilung Faustball wünscht allen Spielern, Ehemaligen, Fans und Sponsoren ein gesegnetes und fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Samstag, 03. Dezember 2011, 23:30

Erolzheim startet gut in die Hallenrunde 2011- 2012!

Am ersten Spieltag in Neugablonz buchte die D-Jugend zwei Siege auf ihr Punktekonto. Gegen die Mannschaften aus Tannheim und Neugablonz gab es klare Siege.

Im letzten Match gegen den Nachbarn aus Amendingen reichte es trotz großem Einsatz nicht zu einem Erfolg.
In der letzten Minute verlor man das Match knapp mit 2 Bällen Unterschied.

Mit Abschluß des ersten Spieltages steht man hinter dem TV Augsburg auf einem guten zweiten Tabellenplatz.

Die gute Plazierung gilt es nun im nächsten Jahr beim Heimspieltag am
14.01.2012 in Erolzheim zu festigen.


es spielten: Jan Spehr, Timo Schwob, Lorenz Bek, Jonas Steck,Florian Klang und Timo Spehr.

Nachdem es nun der letzte Auftritt der D-Jugend in diesem Jahr war, möchten sich Trainer und Mannschaft für die Fahrbereitschaft und die gute Unterstützung bei allen Eltern recht herzlich bedanken.

 

Sonntag, 27. November 2011, 20:23

Erolzheimer drehen Spiel und verlieren knapp gegen Tabellenführer

Gegen die Bundesligareserve und den Tabellenführer aus Rosenheim gelang fast am letzten Sonntag der Sieg in der heimischen Sporthalle. In einem sehenswerten und hoch spannenden Spiel auf 5 Sätze hatte leider die Mannschaft aus Rosenheim das bessere Ende für sich und siegte 3:2 nach Sätzen. Lediglich kleine spielerische Unterschiede machten den Unterschied.
Mit dieser Niederlage und dem Wissen den Sieg vor Augen gehabt zu haben, ging es im zweiten Spiel gegen die TSG Seligenstadt. Im Hinblick auf die Tabellensituation musste jetzt schon ein Sieg her, um nicht tiefer in den Abstiegsstrudel gezogen zu werden.
Dementsprechend nervös ging es in die Partie. Schnell wurden die ersten beiden Sätze an den Gegner abgegeben. Auf Erolzheimer Seite lief einfach nichts mehr zusammen und die Enttäuschung in den Gesichtern war deutlich abzulesen. Wie sollte dieses Spiel nochmals gedreht werden, fragte man sich auf den Zuschauerrängen. Jetzt halfen nur noch ungewöhnliche Maßnahmen. Kurzfristig wurde von Spielertrainer Föhr, der auf der Tribüne sitzende Jugend- und Damenbundesligatrainer Horst Schoisengeyer, um Hilfe gebeten. Dieser ließ sich nicht lange bitten und wechselte von der Tribüne an die Seitenlinie. Mit seiner Erfahrung und wichtigen taktischen Hinweisen gelang es das Team wieder zu stabilisieren. Punkt um Punkt entwickelte sich immer mehr der berühmte Erolzheimer Kampfgeist. Nachdem es dann noch gelang 3 Matchbälle des Gegners abzuwehren und Satz drei mit 13:11 zu gewinnen, war wieder alles möglich. Satz vier und fünf waren dann nicht weniger spannend und Nervenaufreibend, aber konnten jeweils ebenfalls gewonnen werden. Sichtlich erschöpft von diesem Kraftakt widmeten alle Spieler diesen Sieg Horst Schoisengeyer. „Ohne ihn hätten wir dieses Spiel nicht mehr gewonnen“, so Angreifer Alexander Wirth nach dem Spiel. Ein besonderer Dank gilt auch dem tollen Erolzheimer Publikum. Lautstark unterstützten sie das Team und standen als 6. Mann hinter dem Team.
Der nächste Bayernligaspieltag findet erst wieder am 18.12. in der Erolzheimer Sporthalle statt. Bis dahin gilt es im Training an spielerischen Abläufen zu arbeiten und sich auf die weiteren schweren Aufgaben vorzubereiten.

Es spielten:
Alexander Wirth, Jürgen Föhr (beide Angriff), Wolfgang Wirth (Zuspiel), Jörg Jansen, Thomas Prestel, Stefan Forstenhäusler (alle Abwehr)

 

Sonntag, 20. November 2011, 19:05

Sportlicher Blackout verhindert zweiten Sieg

Mit einem 3:2 Satzsieg gegen die Rother aus Nürnberg und einer 2:3 Niederlage gegen den Aufsteiger aus Landshut rangiert die Bayernliga Truppe vom SV Erolzheim weiterhin im Mittelfeld. Blickt man auf den Heimspieltag vergangenen Sonntag zurück wären sicherlich zwei Siege im Bereich des Möglichen gewesen.
Im ersten Spiel gegen die Rother entwickelte sich ein spannender und offener Schlagabtausch. Jeder Satz war hart umkämpft. Im entscheidenden 5.Satz wechselten die Erolzheimer noch mit einem 4:6 Rückstand zur Halbzeit. Mit viel Moral und Nervenstärke gelang es aber nochmals die Partie zu drehen und mit 11:9 das Spiel für sich zu entscheiden.
Mit diesem Sieg im Rücken ging es dann gegen das Team aus Landshut. In den ersten zwei Sätzen dominierten die Erolzheimer das Spielgeschehen und spielten sehr souverän auf. Der dritte Satz sollte dann eigentlich die vorzeitige Entscheidung bringen. Nahtlos knüpft das Team an die bisher gezeigte Leistung an und führte recht schnell mit 10:5. Lediglich ein Punktgewinn fehlte noch zum deutlichen 3:0 Sieg. Doch was jetzt passierte, dürften die anwesenden Zuschauer und auch die Akteure auf dem Feld nicht mehr so schnell vergessen. 5 Matchbälle reichten den Erolzheimer nicht den Sack zuzumachen. Satz 3 ging mit 10:12 an die Gegner. Eigenfehler an Eigenfehler bauten den Gegner immer mehr auf. Dieser wiederrum spielte sich in einen wahren Spielrausch. Den Landshuter gelangen 13 Bälle! Satzübergreifend am Stück in Folge. Somit war auch Satz 4 mit 1:11 weg. Ratlos über das Passierte gelang trotz aller Versuche in Satz 5 auch keine Wende mehr. Mit 4:11 ging auch dieser Satz an die toll aufspielenden Landshuter.
Jetzt gilt es für das Team um Spieltrainer Föhr dieses Debakel schnell aus den Köpfen zu bekommen und bereits kommenden Sonntag den nächsten Gegner Paroli zu bieten.
Gespielt wird in der Erolzheimer Sporthalle ab 11 Uhr gegen die Mannschaften aus Seligenstadt und die Bundesligareserve und den Tabellenführer aus Rosenheim. Unterstützen sie das Team erneut. Wie die letzten Heimspieltage bisher gezeigt haben ist immer eine Menge Spannung geboten.

Bayernligakader 2011/2012:
Alexander Wirth, Klemens Wahl, Jürgen Föhr (alle Angriff), Wolfgang Wirth (Zuspiel), Jörg Jansen, Thomas Prestel, Michael Schosser, Stefan Forstenhäusler (alle Abwehr)


Zweite Mannschaft erwischt schwachen Start in die Bezirksligasaison

Die zweite Mannschaft des SV Erolzheim erwischte einen schlechten Start in die Bezirksligasaison 2011/2012. In der ersten Partie des Tages gegen den SV Amendingen erwischte die Mannschaft zunächst einen guten Start und konnte den ersten Satz für sich entscheiden. In den beiden drauffolgenden Sätzen konnte der SVEII sein Spiel jedoch nicht durchsetzen und verlor so die erste Partie mit 1:2 nach Sätzen.

Als nächstes Spiel stand die Partie gegen den TV Augsburg 3 an. Gegen eine starke und kompaktstehende junge Augsburger Mannschaft konnten die Illertaler nur selten Akzente setzen und verloren am Ende verdient mit 0:2 nach Sätzen.

Auch in der letzten Partie gegen den TV Augsburg 3 sah es schlecht für die zweite Mannschaft des SV Erolzheim aus. Die Gegner aus Augsburg hielten es für angebracht einen Bundesligaschläger im Angriff aufzubieten. Zwar versuchte der SVEII mit allen mitteln dagegen zu halten, am Ende gab es jedoch eine 0:2 Niederlage.

Die Mannschaft steht damit im Moment auf dem letzten Tabellenplatz und muss versuchen am nächsten Spieltag am 18.12. in Amendingen einige Punkte mitzunehmen.

 

Montag, 14. November 2011, 22:41

Erolzheimer drehen fast verlorenes Spiel

Mit einem Sieg gegen die Veitsbronner und einer Niederlage gegen das Team aus Roth am vergangenen Sonntag zu Hause festigten die Erolzheimer Bayernligafaustballer den angestrebten Mittelfeldplatz.
Im Spiel gegen die Veitsbronner sah man die Erolzheimer schon fast auf der Verliererstraße. Nach einem 0:2 Satzrückstand und einem 6:8 Rückstand im dritten Satz kämpfte man sich zurück und gewann Punkt um Punkt. In einem hochklassigen Spiel zeigten beide Mannschaften sehr gutes Bayernliganiveau. Als nach 75 Minuten Spielzeit auf der Anzeigentafel der 3:2 Satzsieg aufleuchtete, war der Jubel auf Erolzheimer Seite riesig.
Im zweiten Spiel gegen die Rother entwickelte sich ein ähnlich packendes Duell. Leider war dem Erolzheimer Team das vorangegangene kräfteraubende Spiel mit zunehmender Spieldauer anzumerken. Das Resultat war daraus die Niederlage mit 1:3 nach Sätzen.
Für die nächsten Spiele gilt es daher noch weiter an der konditionellen Verfassung zu arbeiten.
Das die gesamte Liga spielerisch sehr ausgeglichen ist, haben die bisherigen 4 Spiele gezeigt. Aus diesem Grund gilt es jedes Spiel mit höchster Konzentration anzugehen und jede Chance des Punktgewinns zu nutzen.
Die nächste Möglichkeit ist bereits kommenden Sonntag, 20.11. 2011 wieder in der Erolzheimer Sporthalle. Spielbeginn ist 11 Uhr. Die Gegner sind Landshut (ca. 13 Uhr) und erneut Roth (11 Uhr).
Unterstützen sie wieder als 6. Mann das Team.

 

Mittwoch, 02. November 2011, 17:59

Zufriedenstellender Saisonauftakt für Erolzheimer Bayernligafaustballer

Zum Auftakt der neuen Hallenbayernligasaison 2011-12 reisten die Erolzheimer vergangenen Sonntag nach Landshut. Die Gegner an diesem Tag waren die Mannschaften aus Unterpfaffenhofen-Germering und der Gastgeber aus Landshut.

Mit der Zielrichtung die ersten Punkte einzusammeln ging es für die Mannschaft um Spielführer Jörg Jansen in die Spiele.

Trotz gutem Spiel reichte es im ersten Spiel gegen die spielerisch bessere Mannschaft aus Unterpfaffenhofen zu keinem Sieg. Die Partie wurde 3:0 nach Sätzen verloren.

Im zweiten Spiel gegen die Landshuter entwickelte sich ein packender Kampf um jeden einzelnen Punkt. Nach insgesamt 5 Sätzen und über 90 Minuten Spielzeit auf sehr hohem faustballerischen Niveau standen die Erolzheimer als Sieger fest.

Auf Erolzheimer Seite war man sich einig, dass auf diesen Spieltag aufgebaut werden kann, zumal die nächsten 4 Spieltage (13.11/ 20.11/ 27.11/ 18.12) allesamt in der Erolzheimer Sporthalle stattfinden werden.