Bayernliga Männer

Landesliga Süd

Südbayernliga U14M

Bezirksliga Schwaben U12

Bezirksliga Schwaben U10

Nachlese Freizeitturnier „Spiel der Giganten“


Vergangenen Samstag fand auf den Faustballplätzen das dritte Feld-Freizeitturnier statt. Vor zahlreichen Zuschauern  kämpften 10 Freizeitteams um den Turniersieg unter Flutlicht. Insgesamt entwickelten sich viele hochklassige und spannende Spiele. Nicht zu schlagen an diesem Tag war das Team Shorty. Sie bezwangen im Finale die Fußballer vom SVE, welche sich in einem sehr knappen und spannenden Halbfinalspiel gegen das Team Schießstatt den Finalplatz sicherten.
Die Abteilung Faustball bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften und beim tollen Publikum für dieses gelungene Freizeitturnier. Es hat einen riesigen Spaß gemacht die Mannschaften spielen zu sehen. Jedes Team hat sein Bestes gegeben und ist zum Teil über sich hinausgewachsen. Bis in die späten Nachtstunden feierten die Mannschaften noch ihre Platzierungen. Eine Fortsetzung der Freizeitturnierserie ist auf jeden Fall geplant.

Platzierungen:


1.    Team Shorty
2.    SVE Fußball
3.    Team Schießstatt
4.    Freischwinger
5.    Sieger der Herzen
6.    Kleiner Esel
7.    Girls Revival
8.    Feuerwehr Erolzheim
9.    Frontschweine
10.    FC Rohrfrei

Nachlese 39. Herbstturnier der offenen Männerklasse


Bei Dauerregen am Sonntag fand das traditionelle Männerturnier statt. 12 Mannschaften spielten im sportlichen Wettstreit den Sieger des Erolzheimer Rads aus. Trotz der widrigen Wettbedingungen konnte man tollen Faustballsport verfolgen. Dabei schafften es die Lokalmatadoren, der SVE 1, wiederrum ins Finale ohne Niederlage. Als zweiter Finalgegner, ebenfalls ohne Niederlage, qualifizierte sich die Mannschaft des TSV Illertissen. Das Endspiel war eine Partie auf Augenhöhe. Mit 2 Bällen Abstand behielten jedoch die Illertissener die Oberhand und sicherten sich den Turniersieg.

Platzierungen:


1.    TSV lllertissen
2.    SV Erolzheim 1
3.    TV Neugablonz
4.    TG Landshut 1
5.    TSV Jahn Freising
6.    SV Erolzheim 2
7.    TG Landshut 1
8.    TV Segnitz
9.    SV Oberböhringen
10.    TSV Heining
11.    SV Erlenmoos
12.    TV Veringendorf

Mittwoch, 27. Juli 2011, 20:31

Erste Mannschaft wird Vizemeister in der Bayernliga!

Am letzten Spieltag in Neugablonz war die Erste nochmals gefordert, hatte man doch noch die Chance den Meistertitel in der Bayernliga erringen.
Gleich in der ersten Begegnung kam es zum Meisterschaftsendspiel gegen Unterpfaffenhofen, denn nur durch einen Sieg konnte man sich die Chance auf den ersten Platz noch wahren. Doch die Unterpfaffenhofener waren den Erolzheimern in allen Belangen überlegen und so ging die Begegnung deutlich mit 0:3 verloren.
Gegen Rosenheim kämpfte man sich dann ins Spiel und drehte ein 0:1 in Sätzen noch in einen 3:1 Sieg und sicherte sich damit den 2. Tabellenplatz.
Im letzten Spiel gegen Neugablonz war man auf dem besten Wege sich mit einem Sieg von der Saison zu verabschieden und führte schnell mit 2:0 in Sätzen, ehe der Gastgeber immer besser ins Spiel fand und das Spielgeschehen prägte und dann noch in ein 2:2 ummünzen konnte.
Trotz des ersten Unentschieden in der Saison waren alle mit der abgelaufenen Saison sehr zufrieden, hatte man doch das Erolzheimer Team in der Bayernliga am Ende der Saison noch nie soweit vorne gesehen.

SV Erolzheim I : TSV Unterpfaffenhofen 0:3 ( 7:11; 2:11; 9:11 )
SV Erolzheim I : MTV Rosenheim II 3:1 ( 11:13; 11:8; 11:5; 11:8 )
SV Erolzheim I : TV Neugablonz 2:2 ( 11:7; 11:7; 13:15; 5:11 )

Bayernligakader Feld 2011:

Angriff: Alexander Wirth, Jürgen Föhr ( Trainer) , Klemens Wahl
Zuspiel: Wolfgang Wirth
Abwehr: Patrick Link, Michael Schosser, Jörg Jansen ( Kapitän) , Thomas Prestel

 

Donnerstag, 14. Juli 2011, 00:04

Faustball D-Jugend bleibt weiter auf Kurs!

Beim Spieltag in Tannheim gab sich die D-Jugend keine Blöse.
Im ersten Match gegen den Tabellennachbarn aus Amendingen zeigte das Team von Spielführer Jonas Steck eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung. Der Lohn für ein tolles Faustballspiel war dann der Sieg mit 4 Punkten Vorsprung. In den weiteren Begegnungen hatte man dann keine Schwierigkeiten mehr. Die Erfolge gegen den TSV Unterpfaffenhofen sowie den Gastgeber aus Tannheim waren unter Dach und Fach.

Am letzten Spieltag am 23.07.2011 in Augsburg kann man die bereits gute Saison noch krönen. Wenn dem Team nochmals so eine gute Mannschaftsleistung gelingt, hat man in den letzten vier Partien gegen Augsburg und Neugablonz durchaus die Chance sich in der Endtabelle unter den ersten drei Rängen zu halten.

 

Montag, 11. Juli 2011, 14:32

Erolzheimer übernehmen Tabellenspitze in der Bayernliga

Drei Spiele vor Saisonende gelingt den Erolzheimer Faustballern erstmalig in dieser Saison der Sprung an die Tabellenspitze der Bayernliga.
Mit drei deutlichen 3:0 Heimsiegen gegen Schwebheim, Nürnberg-Süd und Neugablonz vergangenes Wochenende haben die Erolzheimer nun am letzten Spieltag in zwei Wochen in Neugablonz die Chance aus eigener Kraft den Meistertitel zu erringen, da noch das direkte Duell mit Unterpfaffenhofen ansteht.
Der letzte Spieltag in Erolzheim hatte gezeigt, dass die Mannschaft momentan sehr gut in Form ist. Auf allen Spielpositionen wurden hervorragende Leistungen gezeigt.
„Wir haben in dieser Saison sehr viel Spaß und finden in allen Situationen die richtigen Mittel“, so Zuspieler Wolfgang Wirth. Ein Erfolgsfaktor in dieser Saison ist der breite Kader. Auf allen Positionen besteht die Möglichkeit gleichwertig zu wechseln. Somit können immer neue Impulse ins Spiel gebracht werden und die Einstellung auf das Erolzheimer Spiel für den Gegner wird dadurch sehr schwer. Jetzt gilt es im Endspurt gegen die Teams aus Unterpfaffenhofen, Rosenheim 2 und Neugablonz nochmals mit viel Spaß und Leidenschaft an die Aufgaben heranzugehen. Trainer Föhr geht das Ganze entspannt an. „ Wir schauen mal was geht und versuchen einfach unser Bestes zu geben.“

Bayernligakader 2011:
Angriff: Alexander Wirth, Klemens Wahl, Jürgen Föhr (Spielertrainer)
Zuspiel: Wolfgang Wirth
Abwehr: Thomas Prestel, Michael Schosser, Patrik Link, Jörg Jansen (Spielführer)

 

Donnerstag, 07. Juli 2011, 18:59

Bayernligamannschaft weiter auf Erfolgskurs!!

Am Sonntag war die Bayernligamannschaft nach dreiwöchiger Pause wieder gefordert. Der Weg führte an diesem Spieltag nach Nürnberg-Süd. Nachdem man am letzten Spieltag aus dem Vollen schöpfen konnte musste das Team um Spielführer Jörg Jansen dieses Mal auf Angreifer Föhr und Abwehrspieler Schosser verzichten. Trotzdem wollte man in Nürnberg-Süd weitere Punkte einfahren um sich weiter von den Verfolgern abzusetzen.

Im ersten Spiel ging es dann gegen die Mannschaft aus Schwebheim. Durch einen engagierten Start konnten die ersten zwei Sätze mit 11:8 und 11:5 gewonnen werden bevor sich leichte Fehler in das Spiel der Erolzheimer einschlichen und der dritte Satz dann mit 14:15 hart umkämpft an Schwebheim ging. Dank einer starken Mannschaftsleistung wurde aber schnell klar das man die zwei Punkte einfahren und sich nicht mit einem Unentschieden zufrieden geben wollte. So wurde der der vierte Durchgang dann deutlich mit 11:4 gewonnen und damit der 3:1 Erfolg perfekt gemacht.

In der zweiten Partie gegen den Gastgeber aus Nürnberg Süd war der erste Satz lange Zeit hart umkämpft. Letztlich konnten die Nürnberger den Satz durch viele Eigenfehler der Erolzheimer für sich mit 11:7 entscheiden. Der zweite Satz begann wie der erste endete, Erolzheim machte viele Eigenfehler und machte es dem Gegner leicht. Mitte des Satzes aber fing sich das Team und bekam die Partie immer besser in den Griff und man konnte den zweiten Satz doch noch mit 11:9 für sich entscheiden. Durch den Satzgewinn wieder sicherer agierend zwang man nun dem Gegner das eigene Spiel auf und konnte durch gute Abwehrleistung, druckvollen Angaben und Angriffen den dritten Satz mit 11:8 holen. Jetzt war die Gegenwehr gebrochen und so gingen die Erolzheimer schnell mit vier Bällen in Führung. Mit diesem Vorsprung im Rücken agierte die Mannschaft das sicher und gewann den vierten Satz ungefährdet mit 11:5 und holte sich damit auch den zweiten 3:1 Erfolg an diesem Tag. Die Erleichterung nach den Spielen war dem Team deutlich anzusehen. Somit konnte man weitere Punkte auf die Verfolger gut machen und den Anschluss an die Tabellenspitze weiterhin halten.

SV Erolzheim I gegen TSV Schwebheim 3:1 (11:8 ; 11:5 ; 14:15 ; 11:4)
SV Erolzheim I gegen SV Nürnberg Süd 3:1 ( 7:11 ; 11:9 ; 11:8 ; 11:5)

Für Erolzheim spielten Alexander Wirth, Klemens Wahl, Jörg Jansen, Thomas Prestel, Wolfgang Wirth und Patrick Link

 

Dienstag, 07. Juni 2011, 09:12

Erolzheimer Faustballer schaffen Anschluss an Tabellenspitze

Mit zwei Siegen in Eibach vergangenen Sonntag schafften die Erolzheimer Bayernligafaustballern wieder den Anschluss an die Führungsgruppe. In beiden Partien gegen die Teams aus Eibach und Roth (beide bei Nürnberg) gelang es durch eine geschlossen gute Mannschaftsleistung wichtige Siege einzufahren. Für Spielertrainer Föhr, der aus dem vollen Kader schöpfen konnte, war es phasenweise das beste Faustball seit langem. „Heute hatte es der Gegner verdammt schwer uns zu schlagen. In allen Mannschaftsteilen haben wir Bestleistung gebracht.“ Im ersten Spiel gegen Eibach stand am Ende ein deutlicher 3:0 Erfolg nach Sätzen auf dem Spielberichtbogen. Gegen die Rother entwickelte sich ein hochklassiges Spiel mit spektakulären Abwehraktionen und kraftvoll vorgetragenen Angriffen. Meist mit dem besseren Ende für die Illertäler. Lediglich der dritte Satz ging an den Gegner. Doch die Einwechslung von Angreifer Klemens Wahl brachte an dieser Stelle nochmals neuen Schwung in die Begegnung. Am Ende stand ein zwar umkämpfter, aber letztendlich verdienter 3:1 Erfolg zu Buche. „Heute haben wir den absoluten Siegeswillen gehabt und um jeden einzelnen Ball gekämpft“, so Angreifer Alexander Wirth nach dem Spiel. Nun gilt es den Schwung mitzunehmen und am 3. Juli in Nürnberg, in den Partien gegen die Mannschaften aus Schwebheim und Nürnberg Süd, ein weiteres Polster zum Tabellenende zu aufzubauen.

Bayernligakader 2011:
Angriff: Alexander Wirth, Klemens Wahl, Jürgen Föhr
Zuspiel: Wolfgang Wirth
Abwehr: Thomas Prestel, Michael Schosser, Patrik Link, Jörg Jansen

 

Montag, 06. Juni 2011, 21:03

Mini D Jugend schafft gute Ausgangsposition!

Mit drei Siegen am vergangen Samstag beim Heimspieltag in
Erolzheim brachte sich die D-Jugend in eine gute Ausgangsposition.
Gegen die zweite Mannschaft aus Augsburg, sowie beide Teams aus
Neugablonz hatte das Team von Spielführer Jonas Steck wenig
Schwierigkeiten die Begegnungen für sich zu entscheiden.

Gegen die erste Mannschaft den Tabellenführer aus Augsburg reichte
es trotz einer sehr guten Teamleistung nicht für eine Überaschung.

Hervorzuheben aus einer seht guten Mannschaft ist Jonas Steck. Er sorgte
mit seiner tollen Abwehrleistung für die notwendige Sicherheit im Team.


Es spielten : Jan Spehr, Timo Schwob, Lorenz Bek, Jonas Steck, Janik Baur und Cihan Cetin.

Der nächste Spieltag ist am 09.07.2011 in Tannheim. Der Spielbeginn ist um 14.00h.

 

Sonntag, 05. Juni 2011, 17:20

2. Mannschaft wart Meisterchance

Am vergangenen Sonntag hatte die 2. Mannschaft des SVE ihren 3. Landesligaspieltag in München.
Als Gegner standen den Illertäler Allianz München, TSV Unterpfaffenhofen 2 und der FC Burlafingen gegenüber.
In der ersten Partie des Tages gegen Allianz München tat sich der SVE II schwer in die Partie zu finden und gab aufgrund vieler Eigenfehler den ersten Satz klar und deutlich mit 3:11 ab. Im zweiten Satz kämpfte sich die Mannschaft aus dem Illertal jedoch wieder in die Partie zurück und es kam zum offenen Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften. Am Ende hatte die Mannschaft aus dem Illertal die Nase vorn und konnte den zweiten Satz mit 13:11 für sich entscheiden. Auch im dritten Satz wurde der Druck von Seiten der Erolzheimer hochgehalten und konnten dadurch den entscheidenen dritten Satz mit 11:7 für sich entscheiden.
Mit dem ersten Sieg im Rücken ging es in die Partie gegen den TSV Unterpfaffenhofen 2. Hier konnte die Mannschaft aus Erolzheim im ersten Satz zunächst nicht an die Leistung aus der letzten Partie anknüpfen und verlor diesen klar mit 4:11. Im zweiten und dritten Satz konnten sich die Illertäler jedoch erheblich steigern und zeigten einen tollen Faustball. Mit einer kompakten Mannschaftleistung konnte schlussendlich auch dieses Spiel mit 2:1 (4:11, 11:8, 11:8) nach Sätzen gewonnen werden.
In der letzten Partie gegen den FC Burlafingen wollte die zweite Mannschaft aus Erolzheim den dritten Sieg in Folge perfekt machen.
Aber wie schon pber die ganze Saison hinweg fand die Mannschaft zu Beginn der Partie nicht ins Spiel und fabrizierte zu viele Fehler. So ging erneut der erste Satz mit 8:11 verloren.
Aber auch hier zeigte die Mannschaft Charakter und konnte sich in Laufe der Partie steigern. Mit einer soliden Leistung in der Abwehr und starke Schläge im Angriff fand der SV Erolzheim 2 wieder in die Partie zurück und machte mit 11:5 und 11:8 den 2:1 Sieg perfekt.
Durch diese drei Siege klettert der SV Erolzheim II auf den dritten Tabellenplatz und liegt nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter TSV Dorfen zurück.
Am letzten Spieltag in Dorfen (10.07.2011) können die Illertäler noch aus eigerner Kraft die Meisterschaft in der Landesliga Süd erreichen.
Es spielten: Manuel Schier, Daniel Gaißmaier, Stefan Forstenhäusler, Klaus Kienle und Martin Altvater.

 

Sonntag, 29. Mai 2011, 17:14

Zweite Mannschaft mit zwei Siegen

Die zweite Mannschaft aus Erolzheim konnte an ihrem ersten Heimspieltag der Saison weitere Siege einfahren.
In der ersten Partie gegen Allianz München taten sich die Illertäler schwer gegen einen kompakt stehenden Gegner ins Spiel zu finden. Dazu kamen noch einige Eigenfehler wodurch die Partie klar mit 0:2 nach Sätzen verloren ging.
In der zweiten Partie gegen Unterpfaffenhofen wurden einige Umstellungen beim SV Erolzheim vorgenommen was eine deutliche Wirkung zeigte. Vor allem Martin Altvater zeigte auf der Mittelmannposition eine überragende Leistung aber auch auf den anderen Position konnte eine deutliche Leistungssteigerung festgestellt werden. Mit einer überzeugenden Leistung konnte der SVE die Partie gegen den TSV Unterpfaffenhofen mit 2:1 für sich entscheiden.
In der letzten Partie gegen den FC Burlafingen taten sich die Illertäler anfangs schwer in die Partie zu finden und so musste der erste Satz mit 9:11 abgegeben werden. Die Mannschaft kämpfte sich aber wieder in die Partie zurück und konnte am Ende als Sieger (2:1 nach Sätzen) das Feld verlassen.
Die gesamte Mannschaft bedankt sich auch bei den Zuschauern die die Erolzheimer Mannschaft unterstützt haben
Bereits nächstes Wochenende können weitere Punkte beim Spieltag in München eingefahren werden.
Es spielten: Manuel Zeiler, Martin Altvater, Manuel Schier, Stefan Forstenhäusler, Klaus Kienle, Markus Veit und Daniel Gaißmaier.

 

Sonntag, 29. Mai 2011, 17:14

Erolzheim 1 verliert beide Spiele

Letzten Sonntag konnten die Erolzheimer Bayernligafaustballer keine Punkte aus Unterpfaffenhofen mitnehmen. Damit ist auch die saisonübergreifende Siegesserie mit 12 Siegen in Folge gerissen.

Mit zwei 0:3 Satzniederlagen gegen Rosenheim II und die Gastgeber aus Unterpfaffenhofen (bei München) liegen die Erolzheimer nach zwei Spieltagen auf einem Mittelfeldplatz.

Die deutlichen Satzniederlagen spiegelten nicht den knappen Spielverlauf. Während den Sätzen verlief das Spiel meist sehr ausgeglichen, doch am Ende fehlte immer der berühmte Schritt auf Erolzheimer Seite. Letztendlich waren die Niederlagen in Summe verdient. „Wir haben es uns heute selbst zuzuschreiben“, so Zuspieler Wolfgang Wirth nach den Spielen. In den entscheidenden Spielphasen fehlten die spielerischen Mittel. Die sonst immer stark agierende Abwehr der Erolzheimer agierte phasenweise unglücklich und im Angriff fehlte etwas die notwendige Präzision.

Im Hinblick auf die weiteren Spieltage gilt es nun wieder konzentriert die nächsten Spiele anzugehen und kleinere Schwächen abzustellen. Stellvertretend für die gesamte Mannschaft bringt es Angreifer Klemens Wahl auf den Punkt: „Abhacken und nächstes Mal wieder besser machen!“

Bereits nächsten Sonntag ergibt sich hierfür im auswärtigen Eibach/ Nürnberg gegen

die Mannschaften aus Roth und Eibach die Chance.

TV Unterpfaffenhofen – SV Erolzheim 3:0 (11:8/ 11:5/ 12:10)

MTV Rosenheim II – SV Erolzheim 3:0 (11:8/ 14:12/ 13:11)

 

Montag, 23. Mai 2011, 19:14

2. Mannschaft holt zwei Siege

Am vergangenen Sonntag fand in Unterpfaffenhofen der erste Landesliga Süd Spieltag in Unterpfaffenhofen statt.
Als Gegner standen den Illertälern der TSV Schönberg, TSV Dorfen, TSV Gerzen und der TV Passau gegenüber.
Im ersten Spiel gegen den TSV Schönberg fand die Mannschaft erst langsam in die Partie konnte aber in den entscheidenen Momenten eine gute Mannschaftsleistung vorweisen und gewann am Ende verdient mit 2:1 nach Sätzen.
In der zweiten Partie entwickelte sich gegen den TSV Dorfen eine packende Partie mit tollen Spielzügen auf beiden Seiten. Trotzdessen reichte es nicht zu einem Sieg da man noch in allerletzter Minute des Entscheidungssatzes nicht voll auf der Höhe war und den dritten Satz dadurch knapp mit 14:15 verlor, wodurch die Partie mit 2:1 an den TSV Dorfen ging.
In der dritten Partie des Tages, bei hochsommerlichen Temperaturen, gegen den TSV Gerzen brach die Mannschaft ein und fand nie richtig ins Spiel, weshalb diese Partie klar und deutlich mit 2:0 an die Mannschaft aus Gerzen ging.
Im letzten Spiel gegen den TV Passau wollte die Mannschaft nochmals alles geben und zeigte eine überzeugende Leistung. Durch einen verdienten 2:0 Sieg sicherte sich die zweite Mannschaft aus Erolzheim den zweiten Sieg an diesem Tage.
Mit einer ausgeglichenen Punktebilanz von 4:4 Punkten rangiert die Mannschaft nach dem ersten Spieltag auf dem 5. Tabellenplatz.
Bereits am kommenden Wochenende findet der nächste Spieltag in Erolzheim statt. Zu Gast sind der TSV Unterpfaffenhofen 2, FC Burlafingen und Allianz München. Spielbeginn ist um 10.00 Uhr. Hierzu sind alle Faustballbegeisterten recht herzlich eingeladen.

Es spielten: Markus Veit, Manuel Schier, Manuel Zeiler, Klaus Kienle, Stefan Forstenhäusler und Daniel Gaißmaier

 

Donnerstag, 19. Mai 2011, 23:13

Perfekter Start für Erolzheimer Bayernligafaustballer

Mit zwei Siegen in die Feld-Bayernligasaison 2011 sind vergangenen Sonntag vor heimischem Publikum die Faustballer des SV Erolzheim gestartet.
Mit höchster Konzentration und Einsatzwillen traten die Platzherren bereits im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Eibach (bei Nürnberg) an. Nach einem knappen ersten Satzgewinn mit 13:11, folgen zwei ungefährdete Satzgewinne mit 11:7 und 11:5. Nach zwei Jahren Abwesenheit aus der Feldbayernliga war dieser Sieg eine erste positive Standortbestimmung für das Team um Spielführer Jörg Jansen.
Mit viel Selbstvertrauen ging es dann in die zweite Partie gegen Roth bei Nürnberg. Auch hier zeigten die Erolzheimer sich von ihrer besten Seite. In einem phasenweise sehr anspruchsvollen Bayernligaspiel gab man zwar einen Satz ab, aber errang letztendlich einen verdienten 3:1 Erfolg.
Abwehrspieler Thomas Prestel fasst nach dem Spiel den Spieltag trefflich zusammen. „Wir wollten heute die Spiele gewinnen und haben in allen Spielsituationen klare Aktionen und Reaktionen gesetzt.“
Ebenfalls sehr erfreut über den perfekten Saisonstart war Spielertrainer Jürgen Föhr. „Eine tolle Leistung der gesamten Mannschaft. Das gibt Selbstvertrauen.“
Für die Erolzheimer geht es jetzt nochmals in die Trainingsphase bevor am Sonntag in zwei Wochen in Unterpfaffenhofen gegen den Gastgeber und die Bundesligareserve aus Rosenheim die nächsten schweren Spiele anstehen.